1. Ich habe mich für die Pflegeprodukte von Martina Gebhardt entschieden, der natürlichsten Naturkosmetik der Welt. Alle Produkte sind Demeter zertifiziert.

  2. Pflegehinweise zur Anwendung der Martina Gebhardt Produkte:

  3. Herkömmliche Reinigungsprodukte sind häufig so konzipiert, dass sie das Öl aus unserer Haut ziehen, um den Fettglanz entgegenzuwirken. Folglich versucht die Haut den Fettmangel auszugleichen, indem Öl nachproduziert wird. Wird der Haut von außen Öl zugeführt, stoppt die Talgproduktion. Trockene Haut wird gut genährt, fettige reguliert. So kann die Haut ohne Tenside schonend gereinigt werden. Die rückfettende Reinigung reicht für die Nacht als Pflege aus, es wird keine Nachtpflege benötigt. Die Haut kann „atmen“, schwitzen...

  4. Morgens benötigt man keine Reinigungsmilch, überschüssige Hornplättchen werden am besten mit einer Trockenbürste, Naturschwamm oder Frotteewaschlappen entfernt. Anschließend wird mit kaltem oder lauwarmen Wasser gereinigt, enzymhaltige Stoffwechselprodukte lösen sich.

  5. Nach dem abtrocknen der Haut, Gesichtswasser aufsprühen, eintupfen und in die noch feuchte Haut Creme einmassieren. Alternativ, falls zu kompakt, kann die Creme mit Gesichtsmilch(Lotion) vermischt werden, ganz individuell.

  6. In der Creme sind Öle, Fette und Fettlösliche Wirkstoffe, im Gesichtswasser wasserlösliche Wirkstoffe. Zusammen ergeben sie eine optimale Hautversorgung.

  7. Zu Beginn kann es zu Umstellungsschwierigkeiten kommen, ähnlich einer Ernährungsumstellung. Anfangs zieht die Creme vielleicht nicht so schnell ein, es kann durch die Hautentgiftung bei stark belasteter Haut zu vermehrter Stoffwechselproduktion kommen. Am besten hilft dann eine häufige Anwendung des Gesichtswassers, denn die darin enthaltenden starken Heilkräuterextrakte verbessern die Entgiftung.

  8. In der Behandlung habe ich durch das Wirkstoffprogramm von Martina Gebhardt die Möglichkeit individuell auf die Bedürfnisse der Haut jedes Kunden zum Behandlungszeitpunkt einzugehen.

  9. Dies hat sich besonders für die Problemhaut bewährt, die allergische und die anspruchsvolle Haut. Da ich gezielt auf die momentanen Probleme eingehen kann, habe ich bessere Behandlungserfolge. Bei jeder Behandlung kann ich die Wirkstoffe höher dosieren, die Anzahl der Wirkstoffe steigern oder variieren. Ihre Haut wird somit optimal aufgebaut und regeneriert.

  10. Grundlage aller Cremes ist das reine Wollwachs, das heißt 50% Fett und 50% Feuchtigkeit, etwa so wie der natürliche Säureschutzmantel der Haut aufgebaut. Außerdem kann Wollwachs viel Feuchtigkeit speichern, eine Fähigkeit, die die Haut mit zunehmenden Alter verliert.

Mein Partner für die pflegende Kosmetik:

ImpressumImpressum.htmlImpressum.htmlshapeimage_1_link_0

NEU